Home
Home
Sitemap
Kontakt

Einladung zur Veranstaltung mit Dr. Herbert Molzbichler




Einladung zum Wanderwochenende nach Kaprun


Direkte Anmeldung.



SPÖ-Landesparteirat stellte personelle Weichen für die nahe Zukunft

Das Spitzenteam der SPÖ-Salzburg!
v.l. Walter Bacher, Conny Ecker und Michaela Schmidt

Im Mittelpunkt der Großveranstaltung am 7. Juli im Parkhotel Brunauer - die 123 anwesenden Delegierten wurden von Landesgeschäftsführer Josef Mathes begrüßt - stand neben der Rede von Landesparteivorsitzendem Walter Steidl die Präsentierung der 3 Salzburger Spitzenkandidaten für die NR-Wahl am 15. Oktober.
 

Lesen Sie hier den gesamten Bericht.


 


 

Infosnacks Lehre.Vielfalt.Fördern

Eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe „Vielfalt in der Lehre“

Lehrberufe sind trotz ihrer großen Bedeutung für das Funktionieren unserer Wirtschaft in der Bildungspolitik ein weitestgehend ignoriertes Terrain.
In den Prozess einbezogen sind die Länder, Gemeinden, die Sozialpartner (inkl. Bundesjugendvertretung), das Arbeitsmarktservice sowie das Sozialministeriumservice.

Somit ist den meisten Bildungspolitik-Interessierten das umfangreiche Förderprogramm, das die Regierung in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erarbeitet hat, ziemlich unbekannt. Die Veranstaltung in der WK-Salzburg am 30. Mai 2017 hat eine guten Überblick über das umfangreiche Förderprogramm gegeben.

Den gesamten Bericht zum Nachlesen gibt es hier.





Schulen gerecht finanzieren: Das AK Chancen–Index–Modell

Hart aber fair - die Diskussionen über die Bildungschancen in Österreich!

Zum Zeitpunkt der hochaktuellen Diskussion – Stand am 22. Juni – konnte der Termin nicht besser gewählt werden. So hatte sich eine interessierte Runde aus verschiedenen pädagogischen Berufen im AK-Turmzimmer an der Markus-Sittikusstraße eingefunden, um dem Referat von AK-Bildungsexperten Vucko Schüchner (Wien) zu lauschen und zugleich mit ihm auch rege zu diskutieren.

Den gesmten Bericht zum Nachlesen gibt es hier.





BSA Frauen: EP-Abg. Karoline Graswander-Hainz zu Gast

Sie war auf Einladung von Arbeitskreis-Vorsitzender Dr. Karin Dollinger von Brüssel via Frankfurt nach Salzburg gekommen und fuhr nach unserer Veranstaltung am 22. Juni noch in ihre Tiroler Heimat weiter.

Den gesamten Bericht gibt es hier.